Haus & Hof

Die Geschichte unseres Hauses

Im Jahre 1670, als es in Thierbach weder Kirche noch Schule gab und die wenigen Einwohnen als Bauern oder Knappen im Silberbergwerk tätig waren, wurde das ehemalige "Gut Soler" neu erbaut und bis heute als Bauernhof und Gasthof geführt.

Seit 160 Jahren steht der Sollererwirt im Besitz der Familie Moser.

1809, als Andreas Hofer mit seinem Gefolge das Land gegen Napoleon und die Bayern verteidigte,  verfasste sein Kampfgenosse Major Josef Speckbacher auf dem grünen Klapptische in der Gaststube des Sollererwirts einen verzweifelten Aufruf an alle Bauern. Sie sollten mit allen verfügbaren Geräten wie Sensen, Dreschflegeln usw. ihr Möglichstes tun um Widerstand zu leisten.  Der Klapptisch sowie eine Kopie des Schriftstücks befinden sich in der Speckbacherstube.


Unsere Hoftiere

Urlauben am Biobauernhof

Auf den saftigen Wiesen rund um unseren Biobauernhof fühlen sich die Kühe, Hühner und Alpakas so richtig wohl. Besonders unsere kleinen Gäste sind den ganzen Tag damit beschäftigt, die Abläufe auf einem Bauernhof zu beobachten und vielleicht sogar bei der ein oder anderen Arbeit selber mitzuhelfen.

Unsere Kühe verwandeln die Kräuter und Gräser, die hier oben auf 1200m Seehöhe wachsen in allerbeste Bio-Heumilch und mit unseren vier Alpakas kann man (nach Anmeldung) zu einer geführten Wanderung durch das schöne Bergdorf aufbrechen.

 

Anfrage für Alpakawanderung


Bildergalerie